Aus der Fußball-Leidenschaft entwickelte sich ein erfolgreiches Unternehmen!

Alles begann mit der Vuvuzela!

brandivision_unternehmensgeschichte_20140409

Die BRANDiVISION GmbH ist seit sechs Jahren mit der Entwicklung und Beschaffung von Produkten am Markt tätig.

2008 ging`s los!

Im Hinblick auf die Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika wurde die Idee geboren, das Key Visual der WM – die Vuvuzela – in Europa und vor allem in Deutschland zu vermarkten. Hier sicherten wir uns neben dem Vermarktungs- und Namensrecht auch das Recht zur Produktion. Dazu gründeten Gerd Kehrberg und Frank Urbas im Jahre 2008 eine GbR.
2009 wurde diese abgelöst durch die Urbas|Kehrberg GmbH. Im laufenden Jahr beschäftigten wir uns hauptsächlich mit einem Manager-Mandat beim Fußballverein Sportfreunde Siegen und den Vorbereitungen des Vuvuzela-Projekts.

Im ersten Halbjahr 2010 konzentrierten wir uns voll und ganz auf die Umsetzungen und Abwicklungen unserer Vuvuzela-Deals. Anschließend legten wir unsere ganze Aufmerksamkeit auf  Entwicklungen von neuen Ideen bzw. Produkten. Aufgrund der engen und sehr, sehr erfolgreichen Zusammenarbeit mit dem Industriedesigner Dirk Hagen Zimmermann im Vuvuzela-Projekt, war der Entschluss auf beiden Seiten schnell gefasst,  gemeinsam auch gesellschaftsrechtlich weiter zu machen. Im Juli 2011 ergänzte Dirk Hagen Zimmermann unser Gesellschafter-Team. Gleichzeitig wurde aus der Urbas|Kehrberg GmbH die BRANDiVISION GmbH. Durch die Gesellschafter Kernkompetenzen Produktentwicklung, Industriedesign, Marketing und Vertrieb ist die Wertschöpfungskette komplett abgedeckt. Die Gesamtheit der „Inhouse-Kompetenzen“ bildet die Grundlage unseres Geschäftsmodells. Somit sind wir in der Lage unseren Kunden Full-Service zu bieten. Entsprechend lag der Schwerpunkt unserer Arbeit in den Jahren 2011 bis 2013 auch auf Produktideenentwicklungen und Beschaffung. Ein Hauptaugenmerk legten wir zudem auf die Entwicklung einzigartiger Merchandising-Produkte zur Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien.

Das Jahr 2014 ist nach 2010 ein zweiter Meilenstein in unserer jungen Unternehmensgeschichte. Wir konnten den Erfolg des Vuvuzela-Projekts mit unseren Neuentwicklungen ComBinho, Apito DeCopa, und FlagTag sogar bereits schon vor Beginn der WM toppen.